www.hiergeblieben.de

Neue Westfälische - Zeitung für das Lübbecker Land , 14.03.2018 :

Roman Töppel referiert über Hitlers "Mein Kampf"

Kreis Minden-Lübbecke (nw). Auf Einladung des Mindener Geschichtsvereins referiert der Historiker Roman Töppel am Dienstag, 20. März, um 19.30 Uhr im Bürgerzentrum in Minden zu Hitlers "Mein Kampf" - Geschichte und Neuedition eines Buches. Am 31. Dezember 2015 ist das Urheberrecht an "Mein Kampf" ausgelaufen. Damit ist das Buch "gemeinfrei" geworden und kann theoretisch von jedem kommentarlos nachgedruckt werden. Um politischem und kommerziellem Missbrauch vorzubeugen, hat das Münchener Institut für Zeitgeschichte eine kritische Edition erstellt und im Januar 2016 veröffentlicht. Mitherausgeber Töppel wird in seinem Vortrag auf die Entstehung des Buches und auf den Symbolwert eingehen, den es zu Hitlers Lebzeiten hatte und in anderer Weise auch heute noch hat. Er wird Einblicke in die Arbeitsweise des Herausgeber-Teams der kritischen Edition geben und die Herausforderungen erläutern, als es darum ging, die von Hitler genutzten Quellen transparent zu machen und die in den Text eingewobenen Falschinformationen, Halbwahrheiten und Lügen zu widerlegen. Der Eintritt ist frei.

Bildunterschrift: Vortrag: Roman Töppel über Hitlers "Mein Kampf".


zurück