www.hiergeblieben.de

Westfalen-Blatt Online , 21.04.2017 :

Polizei ist am Samstag mit einem größeren Aufgebot vor Ort

Neonazi-Demo am Busbahnhof

Werther WB/(mapu). Mit einem größeren Polizeiaufgebot ist an diesem Samstag, 22. April, am Busbahnhof in Werther zu rechnen. Für 11 Uhr plant eine Gruppe Rechtsextremer dort eine Kundgebung.

Anmelder ist ein 29-Jähriger, der laut Polizei "dem politisch rechtsorientierten Spektrum zuzuordnen ist". Nach Informationen dieser Zeitung handelt es sich um den wegen Volksverhetzung vorbestraften Sascha Krolzig, der vor Jahren mit einem Praktikum im Rathaus Werther für Aufsehen sorgte.

Es ist auch eine Gegendemonstration angemeldet. Die Polizei ist vor Ort, um einen friedlichen Ablauf zu gewährleisten.

Weitere Aufmärsche der Rechten sind am Nachmittag in Gütersloh und Sennestadt geplant.

Bereits im vergangenen Jahr hatte eine kleine Gruppe Rechtsextremer um Sascha Krolzig massiven Protest ausgelöst - unter anderem in Halle, wo 350 Gegendemonstranten kamen.

Bildunterschrift: Dieses Bild zeigt eine Gegendemonstration in Halle im vergangenen Jahr. Auch damals hatte eine Gruppe Rechtsextremer eine Kundgebung angemeldet - und bekam Gegenwind.


zurück